SPD Nieste nominiert Edgar Paul

In der Jahreshauptversammlung am 9. März 2012 im Vereinslokal „Zum Adler" nominierte die Niester SPD den Amtsinhaber Edgar Paul erneut als ihren Kandidaten zur Bürgermeisterwahl am 2. Dezember 2012. Mit 27 Ja-Stimmen bei 2-Enthaltungen will die SPD Edgar Paul mit breiter Mehrheit in seine dritte Amtszeit schicken. Für den SPD Vorstand betonte Uwe Blumenstein die Verdienste Pauls um die Fortentwicklung der mittlerweile über 1.800 einwohnerstarken Gemeinde. Hierzu gehöre nicht nur sein Einsatz für Neubaugebiete und Gewerbeansiedlungen, sondern auch die nachhaltige Etablierung Niestes als Wanderregion. Mit seiner offenen Art habe Paul die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde stets in die Entwicklung Niestes einbezogen und Kompromisse gefunden. Zahlreiche Bürgerversammlungen sind ein Beleg für ein ausgeprägtes Demokratieverständnis, so Blumenstein weiter. Zuvor hatte Edgar Paul sein Arbeitsprogramm für die nächste Amtszeit vorgestellt. Im Wesentlichen werden dies die Entwicklung und Vermarktung des Baugebiets Valtensbreite sowie der Fortbestand des Einzelhandels in Nieste sein. Besonders am Herzen liege ihm der Erhalt der sozialen Infrastruktur. Hierzu gehört die Förderung der Niester Vereine und die Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen wie Schule und Kindertagesstätte. Mit dem hervorragenden Wahlergebnis honoriere die SPD die langjährige gute Arbeit Pauls, meinte der 1. Vorsitzende Burkhard Käse abschließend.

 

blumenstein_paul_kse_8182w

 

  Uwe Blumenstein (links) und Burkhard Käse (rechts) gratulieren Edgar Paul (Mitte) zur Nominierung.

 

 

www.jusos.de