Edgar Paul mit 91,2 % erneut zum Bürgermeister gewählt

Ganze 24 Minuten hat es gedauert, dann stand das Ergebnis fest. Edgar Paul, einziger Kandidat bei der Bürgermeister Direktwahl in Nieste, gewinnt mit 649 Stimmen und 91,2 % die Wahl in Nieste. Die Wahlbetiligung lag bei 51,7 %, was auf den ersten Blick etwas enttäuschend wirkt. Vergleicht man andere Direktwahlen mit nur einem Kandidaten mit der in Nieste, so gab es dort schon Beteiligungen unter 30 %.

Kaum hatte Edgar Paul das Ergebnis verdaut, war er auch schon wieder am Pläneschmieden. "Freu Dich doch erst mal", rief ihm Unterbezirksvorsitzender Uwe Schmidt  mit freundschaftlichen Blick zu und das tat er dann schließlich auch. Mit Familie, Freunden und Weggefährten wurde bis tief in die Nacht hinein im neuen Niester DGH gefeiert.

SPD Fraktion und SPD Ortsverein freuen sich auf weitere 6 fruchtbare Jahre und eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit Edgar Paul.

 

www.jusos.de